News

Pressemitteilungen

München, 04. Oktober 2021

Neuer Produktpartner – Die WWK Lebensversicherung a.G.

eVorsorge Gothaer

bAV-Tarife der WWK Lebensversi­cherung a.G. werden in eVorsorge in­tegriert

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH integriert Tarife der WWK Le­bensversicherung a.G. in ihre Vertriebssteue­rungs- und bAV-Beratungsmodule. Ab Oktober 2021 sind die Tarife der WWK bereits verfügbar.

Die WWK Lebensversicherung a. G. zählt mit Bei­tragseinnahmen von über einer Milliarde Euro zu den 25 größten Lebensversicherungen in Deutsch­land.

Die Tarife der WWK Lebensversicherung a.G. werden im bAV-Durchführungsweg Direktversicherung in eVorsorge angebunden und auch vollumfänglich in eVorsorge nutzbar sein, dies gilt sowohl für die Berater- und Endkundenmodule als auch für das Kampag­nenmanagement in Bezug auf Massenangebotsbe­rechnungen. Ebenso wird eine Integration in den generischen Web-Service der eVorsorge erfolgen, sodass die Tarife der WWK grundsätzlich auch für die von eVorsorge unterstützen oder betriebenen Robo-Advisor- und Bot-Strecken zur Verfügung stehen.

Digital affiner Player

„Mit dieser Partnerschaft setzen wir konsequent auf den Ausbau digitaler Prozesse zu unseren Kunden und Partnern. Denn bAV ist nicht nur Neuabschluss, sondern Beratung im After-Sales-Prozess. eVorsorge vereinfacht die Verwal­tung von bAV-Verträgen und beschleunigt die Prozesse zum Versicherer.“ sagt, Ruven Simon, Leiter bAV Partnerver­triebe der WWK.

Stefan Huber, Geschäftsführer eVorsorge Systems, unterstreicht die Bedeutung der Kooperation: „Wir freuen uns sehr, nun auch mit der WWK zusammenzuarbeiten und unsere Plattform um einen digital affinen Player am Markt der betrieblichen Altersvorsorge zu ergänzen.“

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 25. August 2021

Neuer Produktpartner – Die Gothaer Lebensversicherung AG

eVorsorge Gothaer

bAV-Tarife der Gothaer Lebensversi­cherung AG werden in eVorsorge in­tegriert

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH integriert Tarife der Gothaer Le­bensversicherung AG in ihre Vertriebssteue­rungs- und bAV-Beratungsmodule. Ab Septem­ber 2021 werden die ersten Tarife verfügbar sein.

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitglie­dern und Beitragseinnahmen von 4,56 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzer­nen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland.

Die Gothaer feierte 2020 ihr 200-jähriges Bestehen und ist damit einer der ältesten Versicherungsver­eine auf Gegenseitigkeit in Deutschland.

Integration mehrerer Durchführungswege

Die Tarife der Gothaer Lebensversicherung AG wer­den in den bAV-Durchführungswegen Direktversi­cherung, Unterstützungskasse und Pensionszusage in eVorsorge angebunden. Zusätzlich erfolgt für das Privatgeschäft die Integration von Tarifen zur Absicherung der Arbeitskraft und der Versorgung von Hinterbliebenen.

Die Tarife werden vollumfänglich in eVorsorge nutzbar sein, dies gilt sowohl für die Berater- und Endkundenmodule als auch für das Kampagnenmanagement in Bezug auf Massenangebotsberechnungen. Ebenso wird eine Integration in den generischen Web-Service der eVorsorge erfolgen, sodass die Tarife der Gothaer grundsätzlich auch für die von eVorsorge unterstützen oder betriebenen Robo-Advisor- und Bot-Strecken zur Verfügung stehen.

Bestandsdaten/Dokumente

Zusätzlich werden auch die von der Gothaer angebotenen Web-Services zur Abholung von Dokumenten und Daten auf BiPRO-Basis an eVorsorge angebunden.

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 11. Juni 2021

Betriebliche Altersversorgung(bAV) - Fremdvertragsmodul für Versicherer

eVorsorge

Betriebliche Altersversorgung
(bAV)-Fremdvertragsmodul

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH erweitert ihr Produktportfolio für Versicherungsunternehmen um ein Fremdvertragsmodul, dass es ermöglicht innerhalb von bAV-Portalen für Arbeitgeber auch Verträge anderer Versicherer anzuzeigen und zu verwalten.

Versicherungsunternehmen sind bei der Einrichtung/Bereitungsstellung von Portalen zur betrieblichen Altersversorgung für Arbeitgeber mit der Sicht auf Arbeitnehmer/Verträge und der Möglichkeit Geschäftsvorfälle, wie An- und Abmeldungen, Beitragsänderungen usw. anzustoßen, regelmäßig mit der Frage konfrontiert, ob auch die ggfs. vorhandenen Verträge von anderen Versicherern, die der Arbeitnehmer bei der Einstellung mitgebracht hat, für eine vollumfängliche Sicht mitverwaltet werden können.

„Nachdem die Allianz vor einigen Monaten FirmenOnline für Fremdverträge geöffnet hat, ist an uns von Versicherern, die ein Modul des eVorsorge-Portals als bAV-Portal für Arbeitgeber nutzen, der Wunsch herangetragen getragen worden ebenfalls die Verwaltung vom Fremdverträgen zu ermöglichen. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen und haben ein entsprechendes Fremdvertrags- bzw. Fremddatenmodul realisiert, dass es ermöglicht sowohl spartenübergreifend Fremdverträge als auch Dokumente, z.B. Gehaltsabrechnungen, zu verwalten/abzulegen. “, berichtet Stefan Huber, Geschäftsführer eVorsorge Systems GmbH.

Versicherer hat keinen Zugriff auf Fremdvertragsdaten

Der Versicherer hat keine Möglichkeit auf Fremdvertragsdaten, Arbeitnehmerdaten ohne Vertrag beim Versicherer oder durch den Arbeitgeber abgelegte Dokumente zuzugreifen. Diese Zugriffsmöglichkeit ist systemseitig ausgeschlossen. Die Fremddaten können auch jederzeit durch den Arbeitgeber gelöscht oder exportiert werden.

Arbeitgeber entscheidet selbst über weitere Services

Personen- und Vertragsdaten können durch den Arbeitgeber via Schnittstelle in das Portal eingespielt werden; hierfür entstehen dem Arbeitgeber keine Kosten. Arbeitgeber können aber auch selbst weitere Benutzer im Portal anlegen und somit z.B. spezialisierte Dienstleister mit der Pflege und Aktualisierung der Daten oder der Meldung von Änderungen an den jeweiligen Versicherer beauftragen.

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 06. Juli 2020

eVorsorge und Generali setzen neue Maßstäbe in der bAV-Verwaltung

eVorsorge

Volldigitale Echtzeitverarbeitung von Geschäftsvorfällen – So einfach können Bestandsvorgänge in der betrieblichen Altersversorgung sein!

eVorsorge und Generali nehmen als Erste eine volldigitale auf dem neuen BiPRO RNext-Standard basierende Schnittstelle zur Übermittlung von Geschäftsvorfällen aus einen Vermittler/Kundensystem an einen Versicherer in Betrieb und setzen damit neue Maßstäbe.

Die Optimierung von Vertriebs- und Bestandsprozessen durch schnelle und effiziente Arbeitsabläufe über den BiPRO-Webservice spart Zeit, Papier und schont die Umwelt. Durch die automatische Datenerfassung und den standardisierten Datenaustausch kommen Schriftstücke und Bestandsänderungen bereits digitalisiert beim Makler an. Dadurch fallen manuelle Verwaltungsschritte weg und der Makler kann diese eingesparte Zeit in die Betreuung seiner Kunden investieren und schnell und einfach auf Detailinformationen von Kunden und Verträgen zugreifen.

Statusmeldungen in Echtzeit

eVorsorge und Generali setzen neue Maßstäbe und gehen den gemeinsamen BiPRO-Weg. Die über die Schnittstelle eingereichten Geschäftsvorfälle werden sofort von den Systemen der Generali verarbeitet und der jeweilige Verarbeitungsstatus an das eVorsorge-System in Echtzeit gemeldet und dokumentiert.

Mehr als nur eine Schnittstelle! Firmenindividuelle Ausgestaltung kein Problem

Die Schnittstelle der Generali ist universell an die Geschäftsvorfall-Engine des eVorsorge-Systems angebunden. Geschäftsvorfälle innerhalb des eVorsorge-Systems sind dabei nicht fix vorgegeben, sondern können durch den Anwender selbst modelliert und auf Sparten, Versicherer, Firmen/Firmenkonstrukte, Kollektiverträge, Vertragsarten usw. eingegrenzt werden.

Dies ermöglicht es auch die arbeitsrechtliche Seite abzubilden. Bei einer Änderung des Beitrags, die zwangsläufig die Ausfertigung einer neuer Entgeltumwandlungsvereinbarung erfordert, kann diese z.B. im eVorsorge-System hinterlegt und mit dem entsprechenden Geschäftsvorfall verbunden werden. Wird dieser Geschäftsvorfall dann ausgeführt, werden sowohl die Daten sofort an den Versicherer übertragen als auch die neue Entgeltumwandlungsvereinbarung, mit den neuen Daten, erstellt. Sofern vorgesehen, wird auch der elektronische Unterschriftenprozess innerhalb der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerportale angestoßen.

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 15. Mai 2020

Neuer Produktpartner - Die R+V Lebensversicherung AG

eVorsorge R+V

bAV-Tarife der R+V Lebensversicherung AG werden in eVorsorge integriert

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH integriert Tarife der R+V Lebensversicherung AG in ihre Vertriebssteuerungs- und bAV-Beratungsmodule. Ab Juli 2020 werden die ersten Tarife verfügbar sein.

Die R+V ist einer der wichtigsten Anbieter von betrieblicher Altersversorgung

Mehr als ein Viertel aller jährlichen bAV-Neubeiträge in Deutschland gehen zur R+V.

Eine große Herausforderung für Unternehmen bei der betrieblichen Versorgung sind die Verwaltungsprozesse. Die Kooperation zwischen der R+V und eVorsorge ermöglicht eine moderne, papierlose Verwaltung mit beschleunigten Prozessen und Übersicht über Firmenversorgungswerke.

Integration mehrerer Durchführungswege

Die Tarife der R+V Lebensversicherung AG werden in den Durchführungswegen Direktversicherung, Unterstützungskasse und Pensionszusage in eVorsorge angebunden.

Die Tarife werden vollumfänglich in eVorsorge nutzbar sein, dies gilt sowohl für die Berater- und Endkundenmodule als auch für das Kampagnenmanagement in Bezug auf Massenangebotsberechnungen.

Konsortialgeschäft

Darüber hinaus wird es künftig auch möglich sein, die Konsortialprodukte MetallRente, KlinikRente und Presseversorgung über den Konsortialpartner R+V einzureichen und innerhalb des Vertragsverwaltungsmoduls entsprechend zu verwalten.

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 09. Dezember 2019

Neuer Produktpartner - Versorgungswerk der Presse GmbH

eVorsorge Presse-Vorsorgung

bAV-Konsortialtarife des Versorgungswerks der Presse in eVorsorge verfügbar

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH hat die Konsortialtarife des Versorgungswerk der Presse in ihr System integriert und ist nun als weiteres Konsortialprodukt neben Klinik- und MetallRente im Durchführungsweg Direktversicherung verfügbar.

Altersvorsorge für die Medienbranche

Das Versorgungswerk der Presse bietet seit mehr als 70 Jahren Vorsorgelösungen für die Kommunikations- und Medienbranche. Das Versicherungskonsortium besteht aus den Versicherern Allianz (federführend), AXA, HDI und R+V.

Eine Besonderheit der bAV (Branchenlösung Medien) ist, dass auch Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern dieselben günstigen Konditionen bekommen wie Großunternehmen.

Darüber hinaus bietet das Versorgungswerk der Presse auch private Vorsorgekonzepte einschließlich staatlich geförderter Altersvorsoge an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.presse-versorgung.de. Für Abstimmungen bzgl. einer Pressefähigkeit steht Ihnen das Business Development unter info@presse-versorgung.de gerne zur Verfügung.

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt

München, 13. November 2019

JDC und eVorsorge vernetzen ihre Systeme mit Fokus auf firmenverbundene Vermittler

eVorsorge JDC

Zusammenarbeit eVorsorge und JDC

Die zur VData Gruppe gehörende eVorsorge Systems GmbH und die zur JDC Group AG gehörende Jung, DMS & Cie. Pro GmbH beabsichtigen, die Zusammenarbeit, die im Rahmen der Übernahme der Geschäftsfeldabwicklung im Versicherungsbereich für die VW Bank entstanden ist, im Bereich der firmenverbundenen Vermittler auszubauen und zu intensivieren.

Schaffung neuer Schnittstellen

Zu diesem Zweck werden auf beiden Seiten umfangreiche, universell nutzbare Schnittstellen geschaffen, um die medienbruchfreie Kommunikation der IT-Systeme der beiden Häuser zu gewährleisten. Somit werden auch andere eVorsorge-Großkunden das Plattformangebot der JDC nutzen können.

Einzigartiges Modell auf dem Markt

„Wir bieten seit Jahrzehnten komplexe, onlinebasierte Software-Lösungen für das Belegschaftsgeschäft an und kennen die damit verbundenen Herausforderungen daher nur zu gut. Das Plattformmodell der JDC ist in dieser Form einzigartig auf dem Markt. In Kombination mit unseren Lösungen kann dies die Wertschöpfung und das Wachstum unserer Kunden signifikant erhöhen“, bewertet Stefan Huber, Geschäftsführer der eVorsorge Systems GmbH, die Zusammenarbeit.

Auch Ralph Konrad, Vorstand der JDC Group AG, betont die Chancen: „Wir freuen uns über die Kooperation eVorsorge, die eines der besten Systeme im Markt entwickelt haben. Die Vernetzung unserer Häuser wird unser Serviceangebot gegenüber den Kunden nochmals verbessern und wirtschaftliche Vorteile für alle Beteiligten bringen.“

Über die VData Gruppe

Die VData Software-Entwicklung GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind im deutschsprachigen Raum auf die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von komplexen Anwendungs-, Beratungs- und Verwaltungssystemen für die Finanzdienstleistungsbranche spezialisiert. Modulare skalierbare Standardsoftware und individuelle Lösungen garantieren Kompetenz und fachliches Know-how.

Pressekontakt